Direkt zum Inhalt | Zur Hauptnavigation | Zur Navigation Angebote

Schriftgröße
Navigation Angebote:

Zentrum für Pflege und Betreuung

Ernststraße 34
42117 Wuppertal

Das Zentrum für Pflege und Betreuung ist eine Spezialpflegeeinrichtung für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Aufgenommen werden auch Menschen, die nach einem Unfall oder einer schweren Erkrankung unter gravierenden psychischen Veränderungen leiden. Treffen kann dies Menschen aller Altersgruppen - einen 30-jährigen Motorradfahrer genauso wie eine 54-jährige Frau, die unter Multipler Sklerose leidet.

Die Einrichtung pflegt und betreut

  • Menschen mit chronisch verlaufenden psychischen Erkrankungen und/oder Suchterkrankungen, bei denen die Pflegebedürftigkeit im Vordergrund der notwendigen pflegerischen und betreuenden Maßnahme steht. Aufgenommen werden Menschen, die gemäß SGB XI als pflegebedürftig anerkannt sind und die weder ambulant (eigene Häuslichkeit, Ambulant Betreutes Wohnen o. a.) noch stationär (Behindertenhilfe) angemessen versorgt werden können und deshalb der Pflege und Betreuung in einer Pflegeeinrichtung gemäß SGB XI bedürfen.
  • Menschen des jüngeren und mittleren Erwachsenenalters, die durch schwere Unfälle oder Erkrankungen (z.B. Herz-/Hirninfarkte, hirnorganische Psychosyndrome, Aidserkrankungen) psychisch verändert sind und einen heimpflegebedürftigen Hilfebedarf entwickelt haben.

Eine Vielzahl von Menschen des jüngeren oder mittleren Lebensalters, die den vorgenannten Personengruppen zuzuordnen sind, werden häufig nach einer rehabilitativen Behandlung, die sie nicht soweit wiederhergestellt hat, dass eine Rückkehr in ihr Herkunftsmilieu möglich ist, in traditionellen Altenpflegeeinrichtungen platziert, wo sie mit hoch betagten und hochgradig dementiell veränderten Menschen zusammen leben müssen. Diese Einrichtungen können dem besonderen Pflege-, Rehabilitations- und Betreuungsbedarf jüngerer Pflegebedürftiger in der Regel nicht Rechnung tragen.

In dem architektonisch ansprechend gestalteten Gebäude leben jeweils zehn Bewohnerinnen und Bewohner zusammen in einer gemütlichen Hausgemeinschaft. Das schafft die Atmosphäre einer großen Familie.

Jeder Bewohner findet seinen privaten Bereich in einem großzügigen Einzelzimmer (23-24 qm) mit bestens ausgestattetem barrierefreien Duschbad. Die Zimmer sind ausgestattet mit einem modernen, elektrisch betriebenen Pflegebett, Kleiderschrank, Nachttisch, Tisch, Sessel oder Stuhl. Zur Ausstattung gehören Telefonanschluss, Schwesternrufanlage, TV-Anschluss.

Selbstverständlich können die Bewohnerinnen und Bewohner auch gerne Ihr Zimmer mit persönlichen Gegenständen einrichten.

Die Haltung von Kleintieren ist grundsätzlich möglich, bitte sprechen Sie uns an.

Wir meinen: Auch im Heim kann das Leben fast wie Zuhause sein und persönliche Wünsche werden respektiert.

Das Herz und "der Treffpunkt" jeder unserer Hausgemeinschaften ist die große gemütliche Wohnküche. Hier treffen sich alle Bewohner.

Gemeinsam kochen und essen, Zeitung lesen und klönen. Es wird vorgelesen, Skat gespielt, diskutiert und und und... Wer kann und möchte, beteiligt sich an der Hausarbeit. Das macht Freude und hält fit, ohne zu überfordern.

Wenn Sie schon immer gerne Kuchen gebacken haben, warum nicht auch im Heim? Für alles, was man nicht mehr selbst machen kann, steht selbstverständlich rund um die Uhr professionelle Hilfe zur Verfügung, so dass auch ein schwer pflegebedürftiger Mensch bestens versorgt ist.

Die Pflege ist wie Zuhause in den Tagesablauf eingebettet. Krankengymnastik und andere physiotherapeutische Maßnahmen werden direkt im Haus durchgeführt.

Unser Reinigungs- und Wäschepflegedienst sorgt für saubere Räume und Kleidung.

Angehörige, Freunde und Bekannte sind als Besucher unserer Bewohner jederzeit herzlich willkommen. Ein kleiner Parkplatz befindet sich vor dem Gebäude.

Man trifft sich im Haus, beim Friseur, im eigenen Werkraum des Zentrums oder verbringt einen gemütlichen Fernsehabend miteinander.

In der hauseigenen Cafeteria sind selbstverständlich auch alle Gäste gerne gesehen.

Regelmäßig stattfindende Veranstaltungen im Zentrum für Pflege und Betreuung am Arrenberg bereichern in vielerlei Hinsicht das gesellschaftliche Leben.

Das Zentrum für Pflege und Betreuung liegt mitten im beliebten und belebten Wuppertaler Wohnviertel "Am Arrenberg".

Der Garten des Hauses hat eine schöne Promenade direkt am Ufer der Wupper.

Unsere mobilen Bewohner erreichen dank der sich in nächster Nähe befindlichen öffentlichen Verkehrsmittel schnell ihre Ziele. Der Schwebebahnhof "Robert-Daum-Platz" ist mit einem Fahrstuhl ausgestattet. So ist die Innenstadt von Wuppertal-Elberfeld jederzeit zum Einkaufen, für Kino- oder Theaterbesuche, für Café- oder Restaurantaufenthalte leicht zu erreichen.
Die Schwebebahnhaltestelle Kluse, an der sich das Cinemaxx befindet, ist ebenfalls mit einem Aufzug ausgestattet und das Kino ist, von der Haltestelle aus, innerhalb von 2 Gehminuten erreichbar.

Auch der bekannte Wuppertaler Zoo ist lediglich zwei Schwebebahnhaltestellen vom Zentrum entfernt.

Die historische Altstadt im Luisenviertel mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und der Deweerth'sche Garten liegen in unserer direkten Nachbarschaft und sind daher gut zu Fuß erreichbar.

Die Buslinien 601, 611, 619, 649 sind ebenso gut zu Fuß erreichbar wie die nahegelegene S-Bahn Haltestelle "Steinbeck", von der man mit der S 8 nach Düsseldorf oder Hagen fahren kann.

Wenn Sie für sich oder für Ihre Angehörigen weitere Informationen wünschen oder das Zentrum besichtigen möchten, dann rufen Sie uns doch einfach an oder schicken Sie ein Fax oder eine E-Mail. Wir helfen Ihnen gerne weiter, auch bei Fragen zur Finanzierung.

Ansprechpartner

Telefon +0049 202 76 90 17-0
Telefax +0049 202 76 90 17-168
E-Mail: zpbKeinText@bergische-diakonie.de


MDK-Bericht

Aktueller Prüfbericht zum Download PDF