Direkt zum Inhalt | Zur Hauptnavigation | Zur Navigation Angebote

Schriftgröße

Der direkte Draht:

Die Zentrale der
Bergischen Diakonie Aprath

Telefon: +49 202 27 29-0
Telefax: +49 202 27 29-381

Anschrift:
Otto-Ohl-Weg 10, 42489 Wülfrath

Anfahrtsbeschreibung

Navigation Angebote:

Nach Erlass und aufsichtlicher Weisung des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen möchten wir Sie wie folgt informieren:

Besuchsverbot in Pflegeeinrichtungen und stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe ab dem 17.03.2020.

Ausgenommen von dieser Regelung sind Bewohner*innen in der Palliativphase. Bitte besprechen Sie den Einzelfall zunächst telefonisch in der jeweiligen Einrichtung.

Schließung der Tagespflege-Einrichtungen ab dem 18.03.2020.

Sollten Sie dennoch einen Betreuungsanspruch haben, melden Sie sich bitte telefonisch in den Einrichtungen.

Auch in unseren anderen Angeboten sind wir für Sie da:

Unsere Beratungsstellen bieten vorerst nur telefonische Beratung an. Sie sind über die üblichen Telefonnummern zu erreichen.

Unsere ambulanten Betreuungsdienste sind weiterhin im Einsatz. Bitte informieren Sie sich im Einzelfall über die bekannten Telefonnummern.

Die Tafelstandorte haben die Ausgabe eingestellt und organisieren einen Notdienst: Rufnummer 0171 5618886

Verantwortung für Menschen

Mit Kompetenz und Herz

In der Bergischen Diakonie Aprath setzen sich qualifizierte Fachkräfte für hilfsbedürftige Menschen ein. Wir kümmern uns um diejenigen, die unseren Beistand brauchen: verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche, Menschen mit psychischen Erkrankungen und Suchterkrankungen und alte, pflegebedürftige Menschen.

Die Bergische Diakonie Aprath engagiert sich als gemeinnütziger Unternehmens-Verbund in vielen sozialen Arbeitsfeldern. Rund 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten, betreuen, pflegen, behandeln, erziehen und unterrichten.
Unterstützt werden sie dabei von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit kaufmännischer, hauswirtschaftlicher oder handwerklicher Ausbildung.

Als größter Arbeitgeber in Wülfrath sind wir im Bergischen Land tätig. Der Schwerpunkt liegt im Kreis Mettmann und Städtedreieck Wuppertal, Solingen und Remscheid.

Wir verknüpfen fundiertes, professionelles Handeln mit Verantwortung und Nächstenliebe. Als freier evangelischer Träger erbringen wir unsere Dienstleistungen vor dem Hintergrund eines christlichen Menschenbildes.
Dabei wenden wir uns schwachen und bedürftigen Menschen zu, immer auch mit Blick auf ihre vorhandenen Stärken, ihre unveräußerliche Würde und ihr Recht auf Lebensqualität. Unseren Klienten begegnen wir auf Augenhöhe und helfen zuverlässig, freundlich und unbürokratisch.

Bei allem, was wir Heute tun und Morgen tun wollen, verbinden wir unsere über hundertjährige Erfahrung mit modernen Erkenntnissen der Gegenwart und sind bereit für die Erfordernisse der Zukunft.

Die Bergische Diakonie ist als freier Träger Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche im Rheinland.