Assistenzarzt (w/m/d) in Weiterbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Kinder- und Jugendhilfe-Verbund
  • icon-calendar Ab 01.04.2022 bis (unbefristet)
  • icon-map-marker HPZ Heilpädagogisch-Psychotherapeutisches-Zentrum mit Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Teilzeit/Vollzeit (flexibel) (20-42 Std.)
  • icon-map-pdf Als PDF speichern

Das Heilpädagogisch-Psychotherapeutische Zentrum mit Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie ist eine bundesweit einzigartige Einrichtung. Wir integrieren Kinder- und Jugendpsychiatrie und Jugendhilfe im stationären, teilstationären und ambulanten Rahmen. Somit ermöglichen wir eine gute Vernetzung aller beteiligten Helfersysteme. Die therapeutische Ausrichtung ist tiefenpsychologisch-systemisch fundiert mit traumasensiblem Schwerpunkt.

 

#systemversteher

Wirksamkeit statt Masse: Bei uns entdecken Sie neue Möglichkeiten der Behandlung, sehen Ihre Erfolge und können Systeme verändern.

Ihre Aufgaben:
  • Sie sind zuständig für die psychiatrische Diagnostik und die Therapie von psychiatrisch und psychosomatisch erkrankten Patient*innen

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team aus Ärzten, Psychologen, Pädagogen sowie und Fachtherapeuten

  • Behandlung von Krankheitsbildern aus dem gesamten Spektrum der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Ihre Kompetenzen:
  • Sehr aufgeschlossen

  • Verlässlichkeit

  • Engagement

  • Neugierde

  • Motivation

  • kommunikative Stärke

  • teamfähige Persönlichkeit

  • Belastbarkeit

Ihr Arbeitsplatz:
  • Mitarbeit in einem hoch kompetenten, kreativen Team
  • Interessantes und vielseitiges Tätigkeitsfeld
  • Ein interdisziplinäres Arbeitsfeld, in dem entwicklungsfördernde Alltagsgestaltung und eine emotionale Stabilisierung einen großen Stellenwert haben
  • Kostenlose Teilnahme an einer Balint-Gruppe
  • Qualifizierte Einarbeitung und Fachliche Unterstützung in enger Kooperation mit therapeutischen, psychologischen und medizinischen Fachkräften
  • Teilnahme an in- und externen Arbeitskreisen und Workshops
  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit mit Fall- und Personalverantwortung für eine innovative, im Aufbau befindliche Einrichtung bestehend aus Wohngruppe, Wohngemeinschaften und einem Lern-/Arbeitsbereich
Unser Angebot für Sie:
  • Konstruktives und familiäres Arbeitsklima mit flachen Hierarchien in idyllischer Umgebung im Städtedreieck Essen – Wuppertal - Düsseldorf
  • Eine gute Einarbeitung und Unterstützung in einem multiprofessionellen Team erfahrener Kolleg*innen
  • Einen traumatherapeutischen Schwerpunkt mit spezifischem Fortbildungsangebot
  • Großzügige Unterstützung von Fort- und Weiterbildung sowie Supervision
  • Geregelte Arbeitszeiten
  • Tarifliche Vergütung nach BAT-KF TV-Ärzte
  • Betriebliche Altersvorsorge (KZVK), der Arbeitgeber zahlt 5,25% on top für Sie ein
  • Die Möglichkeit ein Wunschrad zu leasen
  • Km-Pauschale
Über die Bergische Diakonie Aprath

Die Bergische Diakonie wurde vor über 130 Jahren gegründet. Heute sind wir ein modern strukturierter Unternehmensverbund mit rund 1.900 kompetente Mitarbeiter*innen aus unterschiedlichsten Berufsfeldern, die alle Aspekte der Hilfen für alte Menschen, Menschen mit psychiatrischen und Suchterkrankungen sowie für Kinder und Jugendliche umfassen. Unsere Einrichtungen befinden sich im Großraum Wuppertal, Solingen, Remscheid und im Kreis Mettmann.

Mehr erfahren

Informationsgespräch führen Dr. med. Dagmar Bäuml (Einrichtungsleitung)
Tel.: 0202 2729 310
E-Mail: dr.dagmar.baeuml@bergische-diakonie.de
Sie möchten einen Rückruf vereinbaren?

Rückruf Stellenangebot

Rückruf

Kurzbewerbung per WhatsApp

Nicht viel Zeit? Kein Problem! Sie können sich unkompliziert per WhatsApp bei uns melden: 0170 9126625.

Wir sind für Sie da:
Telefonzentrale

Telefonzentrale

0202 2729-0

Zentrale Angebotsberatung

Zentrale Angebotsberatung

0202 2729-600
PR

Zentrale Unternehmenskommunikation

0202 2729-603

0163 4777500

renate.zanjani@bergische-diakonie.de

E-Mail

Kontaktformular

Kontaktformular

* Pflichtfeld