Theater - Ein spannender Weg zur Suchtprävention an Schulen

Kinder und Jugendliche stärken, um Suchtmittelkonsum vorzubeugen. Das ist das Ziel der Präventionsarbeit unserer Fachstelle Sucht an Schulen.

Drogen, Medikamente, Alkohol, Zigaretten, Medien, Glückspiele ... - die Liste der Verlockungen für junge Erwachsene ist lang. In unserer Präventionsarbeit klären wir die Schülerinnen und Schüler über potenzielle Gefährdungen auf. Ebenso wichtig wie das Vermitteln von Wissen über Suchtmittel ist die Stärkung der Kinder und Jugendlichen, um schädlichen Verhaltensweisen, die zu Suchtmittelkonsum führen, vorzubeugen. Wer mit Enttäuschung und Konflikten gut umgehen kann, stärkt sein Selbstbewusstsein, kann aktiv durch sein Leben gehen und seine Gefühle zulassen. So helfen wir die Entscheidung gegen Suchtmittel zu stärken.

Gesprächsanlass Theater

Eine nicht ganz gewöhnliche Methode der Suchtprävention ist Theater! Das mobile Theater theaterspiel mit Sitz in Witten, NRW, tourt mit Kulisse und Schauspieler*innen besonders durch ländliche Regionen und erzählt Geschichten aus der Lebenswelt von jungen Erwachsenen: eingebettet in eine spannende Story geht es unter anderem um die Gefahren des Alkoholmissbrauchs, des Ecstasykonsums und des Schlankheitswahns. Diese Stücke enthalten immer einen Teil (selbst -)erlebte Geschichte. Nach den Auftritten diskutiert das Ensemble mit dem Publikum die Inhalte und auch den künstlerischen Ansatz des Theaterstücks.

Ungewohnt, manchmal auch irritierend und polarisierend

So ernten wir mit der Suchtprävantion kein gelangweiltes Gähnen und ein Ach das wissen wir doch schon alles von den Schülerinnen und Schülern - sondern echtes Interesse. 

Soziale Dienste Niederberg, Fachstelle Sucht

Alkohol, Drogen, Medien, Shopping, Glückspiel, ... wenn aus einer Gewohnheit ein unwiderstehliches Verlangen wird, wenn man nicht mehr "Nein" sagen kann, beginnt die Abhängigkeit. Suchtkranke Menschen müssen den Weg aus der Abhängigkeit selbst gehen. Unsere Fachstelle Sucht hilft, ihn zu finden und begleitet ihn: Qualifizierte Fachkräfte stehen suchtgefährdeten oder suchtkranken Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern mit Rat und Hilfe zur Seite.

Mehr Informationen zur Fachstelle Sucht

Zwei Aufführungen im Dezember in Velbert

Bis zum 3. Oktober konnten sich weiterführende Schule in Heiligenhaus und Velbert für eins von zwei Theaterstücken, die im Dezember den Schülerinnen und Schülern aufgeführt werden, bei der Fachstelle Sucht bewerben. Wir haben uns sehr über die vielen, teils kreativen Einsendungen gefreut. Ein großer Dank geht an alle Schulen aus Heiligenhaus und Velbert, die teilgenommen haben. Den Gewinnern wünschen wir tolle Aufführungen und viele Gesprächsanlässe. 

der*neue

Gewonnen hat das Förderzentrum Nord in Velbert.

Das Los hat entschieden: Das Stück der*neue wird am Förderzentrum Nord in Velbert am Donnerstag, den 15.12.2022, aufgeführt! Herzlichen Glückwunsch!

PHILOTES

Gewonnen hat die Gesamtschule Velbert- Neviges.

Die Klasse 8d hat unsere Fachstelle Sucht mit ihrer Begründung, warum das Theaterstück PHILOTES bei ihnen an der Schule aufgeführt werden soll, überzeugt. Herzlichen Glückwunsch!

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie ganz herzlich an unsere Gesamtschule Velbert-Neviges ein. Wir haben etwas Besonderes für Sie vorbereitet, denn wir stellen Ihnen eines der Ziele unserer Schule vor.

Ein Ziel der Gesamtschule Velbert-Neviges ist es, unsere Gemeinschaft zu stärken und Schüler*innen die Möglichkeit zu geben, offen über ihre Probleme, Anliegen und Themen, Bedürfnisse und Gefühle zu sprechen.

Manchmal kommen Schüler*innen nicht dazu oder trauen sich dies nicht.

Aus diesem Grund möchten wir ihnen durch das Theater einen offenen Weg geben und die Möglichkeit zeigen, sich selbst in den dargestellten Szenen wiederzufinden. Ein Theater, welches häufige Probleme der Schüler*innen widerspiegelt und ihnen die Augen öffnet. Damit sie die Welt entdecken können und merken, dass stundenlanges Zocken ihnen nicht gut tut. Wir möchten vielen Schüler*innen zeigen, dass Computerspiele oft nicht unserer Realität entsprechen. Zudem wollen wir zeigen, wie wichtig reale Freundschaften sind.

Liebe Grüße und hoffentlich bis bald

Schüler*innen der 8d

Gefördert durch die Gemeinschaftsstiftung der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert

Die Präventionsangebote der Fachstelle Sucht überzeugten Anfang des Jahres die Gemeinschaftsstiftung der Sparkasse HRV. Aus dem Ertrag übergaben Björn Schule und Frank Luley aus dem Stiftungsvorstand 7.740 € aus der Stiftung an die Fachstelle Sucht für neue Präventionsangebote.Ein Teil der Stitungsgelder finanziert nun dieses Theaterangebot.

Das mobile Theater

theaterspiel ist ein mobiles Theater mit Sitz in Witten, NRW.  Kinder und Jugendliche machen einen großen Teil des Publikums aus. Die Bühne von theaterspiel wandert an fast alle möglichen und unmöglichen Orte: Mal steht sie in der Turnhalle, mal unter freiem Himmel. Das Team erreicht mit rund 250 Aufführungen jedes Jahr etwa 35.000 Menschen.

Mehr erfahren

Kontakt & Beratung

Soziale Dienste Niederberg

Fachstelle Sucht

Oststr. 38

42551 Velbert
 

Sekretariat und Terminvereinbarung

Heike Dalbeck-Wege

Tel.: 02051 2595-212

Fax: 02051 2595-229

heike.dalbeck-wege@bergische-diakonie.de

Wolfgang Stelzer
Fax: 02051 2595-229

Das sind die Stücke

der*neue

Donnerstag, 15.12.22 

Ein Theaterstück rund um Miteinander, Ausgrenzung, Mobbing und Zusammenfinden in unserer vielfältigen Gesellschaft für die Altersgruppe der 5. bis 8. Klasse.

07.00 Uhr

Aufbau

09.00 Uhr

Beginn der Aufführung

10.00 Uhr

Pause

10:10 Uhr

Nachgespräch

11.10 Uhr

Ende

Linus ist weg. Was ist passiert? Crissy und Leo, seine Freundinnen wissen scheinbar mehr, halten aber den Mund, um ihre Clique zu schützen. Ina Freudenberg, ihre Lehrerin will sich später darum kümmern. Denn heute ist Projekttag an der Schule, da werden alle Kräfte gebraucht und die Zeit ist knapp.

Da taucht Beppo, der Neue auf, von dem man nichts genaues weiß, ihm aber alles zu- und vor allem misstraut - denn er scheint aus einer anderen Welt zu kommen. Schnell machen Vorurteile und Fake News die Runde. Beppo stört das nicht, er ist gekommen um Linus' Ball zu holen, denn sie wollen gemeinsam Basketball spielen.

Nun will Ina Freudenberg mehr wissen und ist mitten in einer Geschichte, in der es um Sieger und Verlierer, Macht und Ohnmacht geht. Sie macht sich mit Crissy und Leo auf die Suche nach Linus, eine Suche, die in Beppos Welt führt. Miteinander konfrontiert müssen beide Seiten Verständnis und Offenheit füreinander zeigen, um gemeinsam ans Ziel zu kommen, nämlich Linus wieder zu finden und vor allem respektvolle Freundschaft zu leben.

Zur Website von theaterspiel

Schulmaterial (PDF)

PHILOTES – Ein Spiel um Freundschaft

Montag, 19.12.22

Ein Theaterstück zwischen Realität und Virtualität, über Computerspielsucht, verborgene Ängste und den Wert der Freundschaft für die Altersgruppe 6. bis 10. Klasse.

07.30 Uhr

Aufbau

10.00 Uhr

Beginn der Aufführung

11.00 Uhr

Pause

11:10 Uhr

Nachgespräch

12.10 Uhr

Ende

Nuri und Emmy sind ein eingespieltes Team: Schon lange sind sie beste Freunde und Tischtennispartner. Seit einiger Zeit treffen sie sich zudem häufig online: Sie haben das Game PHILOTES entdeckt. 

Als Nuri eifrig für das nächste Tischtennisturnier trainiert, taucht Emmy mehr und mehr in die Cyberwelt von PHILOTES ein, findet neue Online-Spielpartner und vernachlässigt alles andere. Sogar die neue Mitschülerin Lara, die sich für sie zu interessieren scheint, lässt sie links liegen. Als Nuri dringend die moralische Unterstützung seiner Freundin benötigt, spitzt sich die Lage zu. Hält die Freundschaft den Herausforderungen von realem und digitalem Leben stand?

Spannend und real zeigt das Stück Chancen und Konflikte rund um das große Thema Medien auf.

Zur Website von theaterspiel

Begleitende Website zum Stück

Schulmaterial (PDF)

Wir sind für Sie da:
Telefonzentrale

Telefonzentrale

0202 2729-0

Zentrale Angebotsberatung

Zentrale Angebotsberatung

0202 2729-600
PR

Zentrale Unternehmenskommunikation

0202 2729-603

0163 4777500

renate.zanjani@bergische-diakonie.de

E-Mail

Kontaktformular

Kontaktformular

* Pflichtfeld