Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Das Kursprogramm des Offenen Ateliers ist fertig!

Optimismus ist ein wesentliches Merkmal des Offenen Ateliers der Bergischen Diakonie. So ist auch in unsicheren Zeiten ein buntes Programm entstanden, das viele interessante Kurse, Workshops und Veranstaltungen für ein kunstsinniges Publikum bereithält.

Vorstellung des neuen Kursprogramm für 2021

Gerne laden wir Sie zu einem Pressetermin ein, bei dem wir Ihnen das Kursprogramm des Offenen Ateliers vorstellen. Bei dieser Gelegenheit möchten wir ihnen auch die erweiterte Schmiedeausstattung vorführen und Ihnen berichten, was es im Jahr 2021 für das Offene Atelier zu feiern gibt.

Natürlich wird auf dem Aprather Gelände ganz besonders darauf geachtet, den Infektionsschutz zu gewährleisten. Entsprechend finden zunächst keine inklusiven Angebote statt, die Kurse sind kleiner als gewohnt und finden nach Möglichkeit draußen statt.

Wie im vergangenen Jahr wird sich das Schmieden und Schweißen sicher wieder großer Beliebtheit erfreuen. Das Atelier freut sich über einen Inklusionsscheck des Landes NRW, mit dessen Hilfe die Schmiedeausstattung erweitert werden konnte.

Mit drei Malworkshops in den Sommerferien bietet das Atelier auch Menschen, die zuhause bleiben, ein attraktives Angebot.

Nicht zuletzt ist 2021 auch ein Jubiläumsjahr für das Offene Atelier: Seit 25 Jahren besteht das Offene Atelier und seit 5 Jahren der Freundeskreis „Ateliers der Bergischen Diakonie“.

Wie sich die Jubiläen in diesem Jahr feiern lassen werden, ist offen. Sunci Matijanic, Manuel Rohde und Arne Sawatzki bleiben zuversichtlich.

Mittwoch, 20.01.2021, 11:30 Uhr, Offenes Atelier im Haus Langensiepen, Diakonissenweg 13, 42489 Wülfrath

Wir bitten um Berichterstattung in Wort und Bild. 

Bei Rückfragen oder dem Wunsch nach weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an:

Renate Zanjani, Zentrale Unternehmenskommunikation
BDS Bergische Diakonie Sozialdienstleistungen gGmbH, Otto-Ohl-Weg 10, 42489 Wülfrath
Telefon 0202 2729-603, Mobil: 0163 4 777 500, Mail: renate.zanjani@bergische-diakonie.de

 

Wir sind für Sie da:
Telefonzentrale

Telefonzentrale

0202 2729-0

Zentrale Angebotsberatung

Zentrale Angebotsberatung

0202 2729-600
PR

Zentrale Unternehmenskommunikation

0202 2729-603

0163 4777500

renate.zanjani@bergische-diakonie.de

E-Mail

Kontaktformular

Kontaktformular

* Pflichtfeld