• Eine Bank ist kein Zuhause.

Wohnungslosenberatung

Die Angebote unserer Wohnungslosenberatung richten sich an alle Bürgerinnen und Bürger aus Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath, die sich in akuter Wohnungsnot befinden oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind.

In allen mit dem Thema Wohnungslosigkeit einhergehenden Fragen beraten wir Sie umfassend und unterstützen Sie gerne bei der Sicherung Ihres Lebensunterhaltes. Alles, was Sie uns mitteilen, bleibt vertraulich. Wir haben Schweigepflicht. Unsere Beratung ist kostenlos.

Unser Angebot an Sie

  • Hilfe zur Bewältigung Ihrer Lebenssituation
  • Vermittlung bei Behörden, ggf. Begleitung
  • Unterstützung zur Sicherstellung Ihres Lebensunterhaltes
  • Vermittlung in unsere Wohngemeinschaft
  • Eine Postadresse, damit Sie postalisch wieder erreichbar sind
  • Alle 14 Tage ein offener Treffpunkt

Informationen und Beratung

  • bei Verhandlungen mit Ihrem Vermieter,
  • bei Anträgen zur Sicherung der Mietzahlungen,
  • bei der Regulierung bestehender Mietschulden,
  • bei der Suche nach einer neuen Wohnung.
  Wochentag von - bis
Frühstück 14 tägig donnerstags 09:30 Uhr (Fällt bis auf Weiteres Corona bedingt aus!)

Unsere Sprechzeiten

Postausgabe:  
Montag, Dienstag und Freitag: 09:00-12:00 Uhr
Donnerstag: 09:00-12:00 Uhr
  14:00-17:00 Uhr
Offene Sprechzeiten:  
Montag und Dienstag: 09:00-12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00-17:00 Uhr
Oder nach Terminvereinbarung unter 02051 2595-272
   

Endlich ein ZUHAUSE! Landesinitiative gegen Wohnungslosigkeit

Kooperationsprojekt im Kreis Mettmann

Immer mehr Menschen sind von Wohnungsverlust betroffen – insbesondere in großen Kreisen wie Mettmann. „Endlich ein Zuhause“ unterstützt Frauen und Männer, die wieder ein eigenes Zuhause anstreben, nimmt Kontakte zu Vermieterinnen und Vermietern auf, unterstützt im Prozess der Wohnungsanmietung und begleitet alle Beteiligten nach dem Einzug.

In Zusammenarbeit mit der Landesinitiative gegen Wohnungslosigkeit in NRW ist „Endlich ein Zuhause“ ein Kooperationsprojekt der Bergischen Diakonie (für Velbert, Wülfrath und Heiligenhaus), dem Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V. (für Mettmann, Haan und Erkrath), dem SkF e.V. Ratingen (für Ratingen) sowie dem SkF e.V. Langenfeld (für Langenfeld, Monheim und Hilden). Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen sowie den Kreis Mettmann. Es ist unser oberstes Ziel, möglichst viele Betroffene in ein sicheres Zuhause zu vermitteln und so Perspektive und Mut für die Zukunft zu schenken.

Unser Angebot

Für Mieterinnen und Mieter

  • Gezielte Unterstützung bei der Suche nach dem passenden Wohnraum
  • Ermittlung von Hemmnissen beim Abschluss eines Mietvertrages (z.B. negative SCHUFA-Auskunft)
  • Erstellung eines Mieterprofils unter Berücksichtigung der persönlichen Ressourcen und Wünsche
  • Unterstützung bei Besichtigungen
  • Unterstützung bei der Anmietung der Wohnung (z.B. Sicherung der Mietzahlung, Kaution)
  • Unterstützung bei der Einrichtung der Wohnung
  • Vermittlung bei Problemen mit Vermieterin oder Vermieter oder in der Nachbarschaft

Für Vermieterinnen und Vermieter

  • Gemeinsam mit dem Vermieter: Erstellung eines Mieterprofils unter Berücksichtigung bestehender Vorgaben und Wünsche
  • Verkürzung von Leerstand durch passgenaue Vermittlung 
  • Verringerung des Aufwands für Wohnungsbesichtigungen durch ungeeignete Mietanfragen
  • Sicherung der Mietzahlung
  • Ansprechpartner während der Vermietung und in der Zeit danach
  • Fachliche Begleitung durch Immobilienkaufleute und Fachkräfte der Sozialen Arbeit

Kontakt und mehr Informationen per Telefon unter 02051 2595272 oder per E-Mail an endlich-ein-zuhause@bergische-diakonie.de

Downloads

Kontakt & Beratung

Soziale Dienste Niederberg

Wohnungslosenberatung 

Oststr. 38

42551 Velbert
 

Standort anzeigen

Sekretariat und Terminvereinbarung

Heike Dalbeck-Wege

Tel.: 02051 2595-272

Fax: 02051 2595-289

heike.dalbeck-wege@bergische-diakonie.de

Sandra Buchholz
Fax: 02051 2595-116
Birgit Kuhn
Fax: 02051 2595-289
Kornelia Eise
Fax: 02051 2595-289
Janina Bierig
Fax: 02051 2595-289
Sara Fischer
Fax: 02051 2595-289

Weitere Angebote

Wir sind für Sie da:
Telefonzentrale

Telefonzentrale

0202 2729-0

Zentrale Angebotsberatung

Zentrale Angebotsberatung

0202 2729-600
PR

Zentrale Unternehmenskommunikation

0202 2729-603

0163 4777500

renate.zanjani@bergische-diakonie.de

E-Mail

Kontaktformular

Kontaktformular

* Pflichtfeld