Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Botschaften von den Rändern dieser Welt

Barbara Weyer zeigt am 19., 20. und 21.11.2021 jeweils von 15-18 Uhr ihre neuen Arbeiten im Offenen Atelier (Haus Langensiepen) im Diakonissenweg 13 in Wülfrath.

Viele von uns hat der verordnete Rückzug in Zeiten der Pandemie verstärkt mit unserem Innenleben konfrontiert. Wenn eine Künstlerin „in sich geht“, kann dieser Prozess bemerkenswerte Resultate hervorbringen. So geschehen bei der Wuppertaler Künstlerin Barbara Weyer, die ihre neuen Werke nun in einer Ausstellung in Haus Langensiepen präsentiert. Die zahlreichen Bilder und Skulpturen führen den Betrachtenden in ein Grenzgebiet, reich bevölkert von Tieren, Gestalten und Phantasiewesen. Sie zeigen Eigenwelten von hoher Intensität und schwebender Zartheit. Die Arbeiten erzählen jedoch auch von schmerzlichen Zuständen, in denen sich Gewissheiten auflösen und verlässliche Strukturen schwinden.

Zu sehen sind Bilder auf Leinwand und Papier, sowie Skulpturen in Holz und Stein.

Zudem wird an den drei Ausstellungstagen auch einen Sonderverkauf älterer Arbeiten zu günstigen Preisen stattfinden.

Aus Gründen des Infektionsschutzes wird auf eine große Vernissage verzichtet. Barbara Weyer wird jedoch am 19, 20. und 21. November jeweils von 15 bis 18 Uhr anwesend sein und freut sich über regen Besuch.

Es gelten die aktuellen Hygienebestimmungen einschließlich der 3 G’s.

Wir sind für Sie da:
Telefonzentrale

Telefonzentrale

0202 2729-0

Zentrale Angebotsberatung

Zentrale Angebotsberatung

0202 2729-600
PR

Zentrale Unternehmenskommunikation

0202 2729-603

0163 4777500

renate.zanjani@bergische-diakonie.de

E-Mail

Kontaktformular

Kontaktformular

* Pflichtfeld