Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Information zum Infektionsgeschehen im Haus-Karl-Heinersdorff Gerontopsychiatrie

Übersicht zum aktuellen Stand in der Einrichtung: Freitag, 22.01.2021 ǀ 11:30 Uhr

Weitere Bewohner*innen in der Gerontopsychiatrie Haus-Karl-Heinersdorff HKH sind genesen. Aktuell sind 14 Bewohner*innen mit dem Covid-19-Virus infiziert. Leider ist ein Bewohner an und mit Corona verstorben, Unser Beileid und Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Unter den Mitarbeiter*innen haben 6 eine Corona-Infektion, insgesamt 9 sind in Quarantäne.

Bisher haben alle Erkrankten einen eher milden Krankheitsverlauf. Wir hoffen auf baldige Genesung und wünschen gute Besserung.

Nach wie vor gelten die aktuellen Quarantänebestimmungen in der Einrichtung. Besuche in der Gerontopsychiatrie Haus-Karl-Heinersdorff sind aktuell nicht möglich.

Zu Beginn der Woche wurden die Voraussetzungen für Besuche in den Pflegeeinrichtungen im Kreis Mettmann geändert. Dies bedeutet im Einzelnen:
 

Besucher können zwischen 11.00 - 13.00 und 16.00 - 19.00 Uhr täglich eintreffen.

  • Bewohnerinnen und Bewohner, die in vollstationären Alten- und Pflegeeinrichtungen im Kreis Mettmann leben, dürfen bis auf Weiteres nur noch Besuch von einer Person pro Tag erhalten.
     
  • Besuche sind zudem nur zulässig, wenn die Besuchsperson an jedem Besuchstag vor dem Besuch durch PoC-Antigen-Schnelltest getestet worden ist und hierbei ein negatives Testergebnis erhalten hat. Eine Testung wird in der Einrichtung angeboten.

Die Terminvergabe für Besuche in der Einrichtung erfolgt ausschließlich über Mitarbeitende der Sozialen Dienste. 

Telefonnummern:  

  • Haus Otto Ohl: 0202 45972360
  • Haus Heinersdorff: 0202 758011360
  • Haus Heinersdorff Hausgemeinschaft: 0202 2729504

Wir beantworten Ihnen gerne weitere Fragen. Bitte wenden Sie sich an:

Renate Zanjani, Zentrale Unternehmenskommunikation

BDB Bergische Diakonie Betriebsgesellschaft gGmbH, Otto-Ohl-Weg 10, 42489 Wülfrath

Telefon 0202 2729-603, Mobil: 0163 4 777 500, Mail: renate.zanjani@bergische-diakonie.de

 

 

Wir sind für Sie da:
Telefonzentrale

Telefonzentrale

0202 2729-0

Zentrale Angebotsberatung

Zentrale Angebotsberatung

0202 2729-600
PR

Zentrale Unternehmenskommunikation

0202 2729-603

0163 4777500

renate.zanjani@bergische-diakonie.de

E-Mail

Kontaktformular

Kontaktformular

* Pflichtfeld